Pomodoro San Marzano

2,95 

11,35  / 1000 g

Die von Hand geernteten, ganzen und geschälten San Marzano Tomaten aus Kampanien sind ein „Must-Have“ in jeder Küche: Leuchtend rot und von länglicher Form, ist das Fruchtfleisch üppig, fest und hat wenig Kerne. Der Geschmack ist eine wunderbare Mischung aus Süße, Säure und fruchtig intensivem Aroma. Damit gilt sie als eine der besten Tomatensorten für die Zubereitung von Saucen.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 805-427 Kategorien: ,
Eu-Siegel

Beschreibung

Über Fratelli Carosone & Pomodoro San Marzano

Die Markenbezeichnung Fratelli Carosone könnte man von der Idee und Bedeutung her metaphorisch mit „Bruderschaft der Rückbesinnung auf althergebrachte landwirtschaftliche Produkte von besonderer Qualität“ ausdrücken. Unter dem Spiritus Rector Onofrio Verdicchio haben sich engagierte und ambitionierte Agronome, Ernährungswissenschaftler und Produzenten zusammengeschlossen, um Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte der Vergangenheit im Benevento Gebiet in der Provinz Kampanien, wie Mehl, Pasta und Tomaten, neu zu entdecken und zu kultivieren.

Das Benevento Gebiet ist neben Avellino, Caserta, Salerno und der Metropolitan Stadt Neapel eine der fünf Provinzen der Region Kampanien an der Westküste Italiens. Schon die Römer der Antike gaben der fruchtbaren Landschaft in Kampanien ihren berühmten Namen: Campania felix (glückliches Kampanien) wobei sich Campania vom lateinischen campus – für Feld, offene Landschaft – ableitet. Unter Campania felix ist daher auch im übertragenen Sinne fruchtbares Land zu verstehen. Und damit hat diese „glückliche Landschaft“ einen prominenten Namensvetter: die Champagne in Frankreich, in der ebenfalls die Römer den ersten Wein anbauten.

Dass Kampanien für die Landwirtschaft ideale Voraussetzung bietet, liegt natürlich auch an der durch den Vesuv hervorgebrachten fruchtbaren Vulkanerde. Aber wie immer, wenn etwas Gutes geschenkt wird, will man mehr davon und so müssen nicht selten anspruchsvolle Qualitäten profitableren Produktionszyklen weichen. Dem stellt sich Fratelli Carosone bei der Herstellung von Pasta wie Tomaten-Produkten entgegen. Denn neben dem Hartweizenkorn und der Pasta widmet sich Fratelli Carosone mit besonderer Hingabe auch dem Tomatenanbau und der Pflege und Wiederbelebung alter Tomatensorte, die in Kampanien über Jahrhunderte angebaut wurden.

Die bekannteste unter ihnen ist die San-Marzano Tomate, die der Legende nach 1770 als Geschenk des Königs von Peru an den König von Neapel überreicht wurde. Zwar ist die überaus aromatische und dickfleischige San-Marzano Tomate resistent gegen typische Tomatenkrankheiten, doch kann sie im übrigen als typisches Opfer einer industrialisierten und auf Umsatzsteigerung ausgerichteten Herstellung von Lebensmitteln bezeichnet werden. Noch vor nicht allzu vielen Jahren war sie deshalb vom Aussterben bedroht, da sie wegen ihrer Fruchtfülle und der zarten Außenhaut nicht mit Maschinen, sondern nur aufwendig von Hand geerntet werden kann. Hinzu kommt, dass sich die Erntereife über einen relativ langen Zeitraum von Mai bis Ende Juli erstreckt, weshalb ein Feld in zeitlichen Etappen abgeerntet werden muss. Wegen ihrer Beschaffenheit verbieten sich auch lange Transporte, doch kann sie gelagert und in Konserven weiterverarbeitet werden, ohne dass sie wesentlich an Aroma verliert. Zugesetzt hat der San-Marzano Tomate in den 1990er Jahren ein Virus, der die Tomatenkulturen zerstörte. Die Veränderung der Einstellung zu unseren Lebensmitteln und unterstützt von Bewegungen wie Slow Food, sorgen dafür, dass, wie die Initiative von Fratelli Carosone, sich mehr und mehr Landwirte um die Bewahrung und den Anbau dieser Tomatensorte wieder bemüht haben. 1996 wurde die San Marzano aus dem Anbaugebiet Agro Sarnese Nocerino mit der Urspungsbezeichngung „Marzano dell Argo Sarnese Nocerino DOP“ und dem rotem DOP Siegel geschützt. Als Anbaugebiet Argo Sarnese Nocerino wird nicht selten die Provinz Salerno bezeichnet, in der die Stadt San Marzano liegt. Tatsächlich erstreckt sich das geschützte Gebiet aber auch auf die Provinzen der Metropole Neapel und Avellino. Es gibt nicht wenige Pizzaioli (Pizzabäcker) und Köche, die darauf bestehen, dass eine Neapolitanische Pizza nur mit San Marzano Tomaten belegt werden darf.

Fakten zu Pomodoro San Marzano

Produktbezeichnung: Pomodoro San Marzano dell‘ agro Sarnese-Nocerino D.O.P.
Zutaten: geschälte San Marzano-Tomaten, San Marzano-Tomatensaft, Salz
Verpackungseinheit: Nettogewicht: 400g  |  Abtropfgewicht: 260g
Hersteller: Bioagriworld S.r.l., Via delle Industrie, 292, 80011 Acerra (NA), Italien
Artikelnummer: 805-427
Kategorie: Saucen

Nährwertangaben

je 100 g
Brennwert 80 kJ / 19 kcal
Fett 0,5 g
davon gesättigte Fettsäuren 0 g
Kohlenhydrate 2,5 g
davon Zucker 2,5 g
Eiweiss 1,3 g
Salz 0,25 g